Rechtsstaat und Präventivstaat

Frei nach Georg Schramm:

Rechtsstaat:
Sie haben eine Firma mit 200 Angestellten und jemand hat das Faxgerät geklaut. Sie rufen die Polizei, die beginnt ihre Ermittlungen.
Solange der Schuldige nicht gefunden ist, gelten alle 200 Mitarbeiter als unschuldig.

Präventivstaat:
Das Faxgerät ist noch nicht geklaut und die Polizei kommt trotzdem.

Mittlerweile muss man sich als Unschuldiger (sogenannter „unbescholtener Bürger“) wirklich Gedanken machen, ob man nicht vielleicht präventiv eine Straftat begeht, denn so langsam hat man als Täter wenigstens noch gewisse Rechte, die man als „potentieller Gefährder“ mehr und mehr abgenommen bekommt.

Potentieller Gefährder …
Ich habe im Studium mal den Unterschied zwischen einer Gefahr und einer Gefährdung gelernt:

Gefahr ist konkret, Gefährdung ist eine potenzielle Gefahr.

Preisfrage:

Was hat man sich unter einer potenziell potenziellen Gefahr vorzustellen?

Hmm, mal Schäuble fragen?

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: