Alles Nano, oder was?

Da mir in der letzten Zeit in meinem Bekanntenkreis öfter die Behauptung auffällt, in den von der Lebensmittelindustrie produzierten und verkauften, sog. „industriell hergestellten Lebensmitteln“ würden immer mehr Nano-Partikel verwendet, muß ich dazu auch mal was in die weite Welt hinausposaunen.

Die Feststellung an sich entspricht ja tatsächlich den Tatsachen, wobei ich hier „immer mehr“ doch dahingehend einschränken würde, daß das „immer mehr“ immer mehr dadurch mehr wird, daß immer mehr Zutaten als Nano-Partikel bezeichnet werden (ob aus PR- oder Gegen-PR-Gründen ist mir im Moment völlig Latte …).

Allerdings finde ich die implizierte Bedrohung durch diese Partikel, nunja, zumindest bedenkenswert.

Was hier meiner Meinung nach oft verwechselt wird, sind die beiden Bereiche Nano-Technologie und halt die einfachen Nano-Partikel, die irgendwo eingebaut werden, um bestimmte gewünschte Eigenschaften einzustellen.

Die Nano-Technologie birgt IMHO durchaus reale Gefahren, da sie explizit darauf abzielt, emergente Eigenschaften auszunutzen (Schwarmintelligenz, Reproduktion, …). Und emergente Eigenschaften lassen sich, per Definitionem, schlecht bis gar nicht im voraus erahnen.

Die Nano-Partikel, die wir uns z.B. schon seit Jahrzehnten in Form von Sonnencremes auf die Haut schmieren, sind allerdings keine Bedrohung der Menschheit, weil sie keine Eigenschaften entwickeln können, die bei der Planung und den Tests zur Einführung ihres Einsatzes nicht abgedeckt wurden.

Ein Artikel (PDF) mit Hintergrundinformationen findet sich bei km21.

Update: Auf heise.de/tr gibt es einen Artikel zum Thema.

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: