Gott, Allah und die Frauen

Gott, Allah und die Frauen: Diskriminierung im Namen des Herrn?

Gäste: Michael Schmidt-Salomon, Ellen Ueberschär, Heide Simonis, Gabriele Kuby, Lamya Kaddor

(Im Publikum unter anderen Armin Müller-Stahl)

Die letzte Phoenix-Sendung „Tacheles“, auf Youtube, zusammengestellt vom Blasphemie-Blog.

http://blasphemieblog.wordpress.com/2010/05/24/gott-allah-und-die-frauen/

Hier sind meine Kurz-Charakterisierungen (in der Reihenfolge meiner maximalen Überraschung):

  • Heide Simonis
    Die ist ja erfrischend areligiös, hätte ich nicht gedacht. Ausserdem ist sie ein gebranntes Kind: katholisch erzogen in einer zwangsweise evangelischen Familie in einem evangelischen Umfeld. Schlimm, das. Hat aber sie immerhin zum Nachdenken angeregt, diese (unglückliche) Konstellation.
  • Lamya Kaddor
    Hmnja, überrascht hat sie mich, weil sie so schön theologisch-bizarr argumentieren kann; Widersprüche werden einfach weg-geglaubt. Wahlweise per „war ja früher alles anders“ (im Sinne von: „früher war eine Lösung für Eheprobleme, seine Frau zu schlagen, das muss man natürlich heute anders sehen“) oder per Ordre de Mufti („isso“, „steht so im Koran“, …). Obwohl sie eigentlich eine aufgeklärte Person zu sein scheint …
  • Michael Schmidt-Salomon
    Überrascht mich immer wieder. Wie kann der – umzingelt von so viel hohlem Gelaber und Geschwurbel – seine Contenance bewahren und immer nur lächeln? Maximal wird mal mit dem Kopf geschüttelt. Der bleibt selbst dann noch gelassen, wenn man ihm so dreist das Wort abschneidet, wie in dieser Sendung leider mehrfach geschehen.
  • Ellen Ueberschär
    Kannte ich vorher nicht. Es hat mich nur überrascht, daß sie jetzt die definitiv zweite weibliche evangelische Führungspersönlichkeit ist, für die die Bezeichnung „Dampfplauderer“ eine kokette Untertreibung ist. Die andere ist diese unsägliche Käßmann … Scheint intelligent zu sein, ich frage mich, warum sie trotzdem so heftig an Gott glaubt?!
  • Gabriele Kuby
    Überrascht mich nicht im Geringsten. Eine erz-katholische Schnepfe muss so sein, sie ist das offensichtlich auch gerne. Wer sich bewusst für den Katholizismus entscheidet und diesem Verein aus freien Stücken beitritt, kann nicht alle Kirschen im Glas haben, um es mal gelinde auszudrücken.

, , , , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: