Politiker beschuldigt Bahn

Irgendeine der aktuellen Polit-Nasen (de-Maizière?) hat laut einer Nachrichtenmeldung im SWR-Radio der Bahn eine schlechte Vorbereitung auf den „überraschenden“ Wintereinbruch vorgeworfen.

Das kann ich auch. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter:

Ich werfe den Politikern, auf Bundes-, Land-, Kreis- und Gemeinde-Ebene vor, sich schlecht auf den Winter vorbereitet zu haben. Ich fordere sie auf, sofort sämtliche verfügbaren Salzvorräte, Winterreifen für Speditions-LKW, Flammenwerfer, Salzstreuer und Räumfahrzeuge zu kaufen oder zu leasen, damit Verkehrsengpässe in Zukunft vermieden werden.

Es kann einfach nicht sein, daß eine dreispurige Autobahn innerhalb von 30 Sekunden dicht ist, weil drei(!) LKW ohne(!) Winterreifen versuchen, aneinander vorbei zu kommen und dabei stehen bleiben.

Und weil die Politik das Verhalten der Bahn so scheisse findet, erlässt sie ihr dieses Jahr die 500 Mio., die der Bund eigentlich für die Anteile bekommen hätte und fordert die Bahn statt dessen auf, dieses Geld für den Winterdienst zu investieren.

Kopfschütteln? Geht nicht, sonst muss ich lachen und kotzen …

, , , , , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: