Frisch geTÜVt und die neue Sommer-Kollektion anprobiert …

[Update wegen neu-Kategorisierung und diversen Tippos]

Hehe, letztens schrub ich ja über meine Schusseligkeit mit dem abgelaufenen TÜV.

Mittlerweile habe ich eine neue Windschutzscheibe drin, die Lager eines Dreieckslenkers erneuert.
Ausserdem frisches Öl und Zahnriemen.

So.

Und jetzt müssen dringend Sommerreifen her, die 210 km/h Vmax wegen den Winter-Pellen gehen mir auf den Sack.
Also war ich gerade beim Räder-Dealer und habe ca. drei Viertel von dem was ich diese Woche verdient habe(*) (vor Steuern) gleich wieder ausgegeben und mir für an jede Ecke meines Autos eine schicke Felge mit den passenden Gummis gekauft.

(*) Ich hatte eine gute Woche … Kohle-technisch, meine ich *g*.
Eigentlich kann man schon eher von 52 guten Wochen reden. Von daher bleibt mir noch genug zum Leben, keine Bange 🙂 Falls man es noch nicht gemerkt hat, ich erfreue mich momentan eines für meine Verhältnisse unerhört guten gesundheitlichen (und pekuniären) Zustands. Das kannte ich so noch nicht, von daher möge man mir meine Angeberei „Self-Indulgence“ die ich hier zur Schau stelle verzeihen!

Ich habe nämlich vor ziemlich genau einem Jahr endlich die Kombination von Chef, Job und Kollegen gefunden, die ich seit Abschluss meines Studiums (1992) gesucht habe. Dass die Bezahle stimmt (und sie stimmte auch meistens in meinen bisherigen Jobs; nur hatte ich nicht immer ausreichend Lust zu arbeiten) ist ein angenehmer Nebeneffekt, aber mir bei Weitem nicht das Wichtigste. Wenn ich keine Kohle bräuchte, würde ich so einen Job auch für Kost und Logis machen, andererseits würde ich für das Geld auch Putzen gehen 😉 (hoffentlich liest mein Chef das jetzt nicht …).
Ausserdem bin ich jetzt seit ca. 3 Jahren ziemlich gesund, das kannte ich so auch noch nicht.

Aber ich bin abgeschwiffen …

eine Alufelge mit matt schwarzen Speichen zwischen den polierten silberfarbenen

Geil, nich'? (Die "Schüssel" wo die drauf kommen ist übrigens silber metallic, hat ein schwarzes Verdeck & 2 schwarze Leder-Sitze)

Auf dem Bild sieht der Knick in den silbernen Doppelspeichen am Felgenrand leider so aus, als ginge der nach aussen, ungeschickt beleuchtet würde ich sagen. Der geht aber nach innen, das sind also keine Felgen von dieser affigen ausgebauchten Sorte, die noch breiter aussehen sollen, als sie eh schon sind und daher von hinten aussehen, als hätte man eine billige Radkappe draufgebäppt. Die hier schliesst über die ganze Fläche maximal bündig mit dem Felgenrand ab. Dann geht die auch nicht so schnell kaputt.
Billich isse ja net grad … aber hypsch, odre?

Ich hatte mir ursprünglich die hier ausgesucht:

Nochmal 150€ das Stück teurer ...

Der silberne Teil verläuft ähnlich wie bei meiner letztendlich getroffenen Wahl, nur hat die nicht solchen Schnickschnack wie einen doppelten Lochkreis. Die zweite Lage filigran gegabelter, mit Zier-Schräubchen versehenen und wahrscheinlich nur mit einem Pfeifen-Reiniger sauber zu bekommende matt schwarzer Speichen sind halt durch einfachere ersetzt. Meine Wahl (Brock B26 statt Zunamee Barracuda) gefällt mir wirklich mehrmals besser! Allerdings kann man auf dem Bild der Barracuda besser sehen, wie der silberne Teil der Speichen wirklich verläuft. So sieht auch die Brock in Echt aus.
Und „billiger“ ist sie auch noch.

Nächstes Wochenende kommen die drauf und dann muss ich unbedingt mal auf der Autobahn Rasen gehen nachgucken, ob die Schüssel immer noch ihre 247 km/h macht (laut Bordcomputer/Navi; mit offenem Verdeck, letztes Jahr im August.
Der Tacho steht dann jenseits der 260 und der Bordcomputer zeigt satte 28 Liter auf 100 km an und das „Autoradio“ kommt mit seinen 2 x 220 Watt (Sinus) noch gerade eben gegen den Fahrtwind an …).

Naja, Turbo läuft halt, Turbo säuft aber auch. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Nach 230’000 km Laufleistung, davon 75% von mir, der Rest verteilt sich über drei Vorbesitzer und alles, was die durch ihre Drescherei ausgenudelt hatten, habe ich mit den Jahren (seit ich den 2005 erstand) erneuert, vordere Stossdämpfer, Getriebe, Haldex- und normale Kupplung und die hinteren Radlager sind allerdings noch die ersten!
Der Zahnriemen ist jetzt insgesamt der dritte. Auspuffanlage oregenool Erstausrüsting!
Allerdings ist ein Chip (knapp 25 PS mehr) drin.

Ich mach‘ das ja nicht so oft dauernd, aber ab und zu gucke ich doch mal, ob noch alles funzt an dem Wagen und dafür muss man auch schonmal auf der Bahn mit leicht wimmernden Reifen (und Gänsehaut inkl. schwitzigen Händen und einem Adrenalinspiegel, der einen bei einer Kontrolle wahrscheinlich den Lappen kostet …) durch die Kurve(**).

(**) Disclaimer:
Das mache ich ausschliesslich dann, wenn meine Teststrecke (auf dem Weg zum Nürburgring, siehe unten *g*, das ist ein Teil der A48 von KO nach TR) so gut wie unbefahren ist; ausser mir und ein paar vereinzelten PKW vielleicht. Die sind dann meist auch mit um die 220 km/h unterwegs.
Und auf dem Weg zum Nürburg-Ring.

D.h. Samstags oder Sonntags, und zwar kurz nach Sonnenaufgang mit Frühstück.
Und in der Gegend um Mayen/Treis-Karden quiekst’s halt ab und zu mal, je nach Asphalt-Temperatur …

Ich bin wirklich kein Raser, und Drängeln (dicht auffahren) tu‘ ich schonmal gar nicht. Ich bin zwar etwas zügiger als die meisten unterwegs, überhole auch schonmal an Ecken wo mir die Überholten schonmal zu verstehen geben, dass sie nicht verstehen, wie man ausgerechnet da überholen kann, aber bescheuert bin ich definitiv nicht! Ich muss auch selten Bremsen.
Ausser auf dem Nürburgring.

Sonst wäre ich wahrscheinlich nicht seit >300’000 Kilometern unfallfrei unterwegs.
Ausser auf dem Nürburgring.

Ich war da mal im Kiesbett, mit ’ner Suzuki DR Big, aber das ist eine andere Geschichte.

Ansonsten fahr‘ ich ja eher manjana; im ersten Gang Vollgas geben ist eh Quatsch, es sei denn man will den Voll-Honk machen und den Passanten zeigen, daß es auch Autos gibt, bei denen man alle vier Räder durchdrehen lassen kann 🙂

Aber wie gesagt, so bekloppt bin ich nicht selten. Ich habe schliesslich vor, das Auto nochmal so ca. 150 – 200’000 km zu benutzen. Und die werde ich, wenn ich nicht vorher einen anderen zusätzlich kriege in ca. 5-6 Jahren erreicht haben …

Jetzt ist endlich Sommer!

Gutgehn!

😀

P.S.: Wie sagte Dandy van Dünkel in seiner unnachahmlichen Art:

Wie sagte mein Vetter […] so schön: ein Sportwagen gibt einem die Möglichkeit von unten auf die Leute herab zu schauen!

, , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: