Loriot

Vico von Bülow hat es also hinter sich.

Ihm war sicher schon länger bewusst, dass er nicht mehr ewig lebt, ich hoffe er hatte einen angenehmen, zumindest einen sanften Tod, ohne viel Leiden.

Er ist war wirklich DIE Urgestalt des deutschen scharfsinnigen Humors.

Er hat Stimmen imitiert, bevor Andreas Müller geboren war.

Er hat das Gesicht anderer Personen angenommen, bevor Mathias Richling das erste Mal nicht in die Windel geschissen hat.

Er hat Knollennasen gezeichnet, ehe Ralf König wusste, dass er schwul ist.

Er hatte einen unglaublichen Humor, finde ich. Sein Hang zum Absurden, die aus irgendeinem Grund immer witzigen Namen der beteiligten, die Klischees, die er auf’s Korn genommen hat. Und unendlich viel mehr.

Ich habe hier sogar noch einen Pschyrembel im Regal stehen, in dem die Steinlaus drin ist.

Was macht jetzt eigentlich sein Mops ohne ihn? Ich habe Loriot ja schon einige Jahre vermisst, weil er kaum noch in humoristische Erscheinung getreten ist, aber nun ist er endgültig tot?

Sehr, sehr schade. Aber kein Grund zur Trauer für mich. Vielen Dank für alle Deine Werke, Loriot!

PS: Meinen ersten Loriot habe ich im Kino, als Kind zusammen mit meinem Vater, gesehen. Bei irgendeinem Film, in den ich ohne den Alten nicht gedurft hätte. Ich hatte bis dahin noch nie einen Menschen so beim Kaputtlachen erlebt, wie meinen Alten als im Vorprogramm zu (wasweisich, Star Wars, Bernhard und Bianca, …) Loriots Badewannensketch lief. Ich habe den damals noch nicht kapiert, so jung war ich.

, , , , , , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: