Charleston, SC – Reisebericht

Back again!

Einen Tag später als geplant (Flieger verpasst, so ein Pech aber auch …) sind wir (Fabse und ich) am 25.09. wieder im kalten (12,7°C – 55°F – brrr.) Westerwald angekommen. Mittlerweile friert es hier Nachts schon wieder.

Whoa, das waren saugeile 10 11 Tage in Summerville, SC, USA!

Vorschau (das werden wohl mehrere längere Artikel mit vielen Bildern, einer – der mit dem Schießen – ist so gut wie fertig):

  • Einen Haufen nette Leute kennen gelernt. Ein paar von denen möchte ich definitiv wiedersehen.
  • Wilde Tiere mit den dazugehörigen Geräuschen, die es hier bei uns nicht gibt. Im Freien. Einfach so. Von Alligator bis Zikade.
  • Wetter. Oh my Dog! Dieses Wetter. Wenn wir so ein Wetter in den drei Tagen Hochsommer hierzulande haben, schreiben wir uns alle „von“!
  • 2 Tage am Meer (26°C Wassertemperatur).
  • Ein paar richtige Waffen geschossen.
  • Amerikanisch Essen ohne Ende.
  • usw.

, , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: