Bescheuert im Straßenverkehr: Driving in Russia

[Update wg. ein paar Hinweisen auf die Fails im Video …
Update wg. Meyers]

Ich bin bei Pharyngula (PZ Meyers‘ Blog auf ftb) über dieses Video gestolpert. Es gibt einem einen Eindruck, was in Russland so im Strassenverkehr abgeht:

  • Kanaldeckel scheinen sich auf russischen Straßen geringfügig anders zu verhalten, als man das aus der zivilisierten Welt gewohnt ist.
  • Ebenso Stromleitungen: es gibt einen Hollywood-reifen Stunt, bei dem ein Wagen an einer auf der Straße liegenden Stromleitung hängen bleibt.
  • Der durchschnittliche russische Verkehrsteilnehmer hat anscheinend manchmal eine überdurchschnittlich gute Reaktion.
    (wenn man sieht, wie der Rollerfahrer den Kopf vor dem hochfliegenden Kanaldeckel einzieht, denkt man unwillkürlich, „Boah, hat DER Schwein gehabt)
  • … Fußgänger, auch Beifahrer und – öfter als nicht – auch die Fahrer, die in Unfälle verwickelt werden, erscheinen äussert unempfindlich gegenüber Schmerzen zu sein. Da wird sich die Hose abgeklopft, nachdem man gerade vor die Motorhaube/Windschutzscheibe eines Wagens geknallt ist, dass die Scherben fliegen, man fischt seine Aktentasche aus dem Schneematsch und geht seines Weges. Wie gesagt, oft auch der Fahrer des Unfallfahrzeugs, wenn er denn zum Zeitpunkt des Crashs überhaupt noch drin sitzt …
  • Ein LKW-Fahrer kommt nach einem mehr oder weniger frontalen Crash mit einer zirkusreifen Nummer durch die zersplitternde Frontscheibe seines Lasters und nutzt geschickt den schon wieder in sich zusammengefallenen Airbag als Hilfe.
  • Räder mit reproduzierbarem Ergebnis an Fahrzeugen zu befestigen, scheint in Russland ein noch ungelöstes Problem zu sein, ähnlich wie bei uns der Flughafen-Bau.
  • Es gibt anscheinend keine Verkehrsregeln Geschwindigkeits-Begrenzungen.

Zum Video:

PZ wundert sich noch, ob es evtl. weniger solcher Vorfälle gäbe, wenn die Russen nicht ständig mit ihren Videokameras rummachen würden. In den Kommentaren zu Pharyngula’s Artikel wird aber schnell klar, dass man so eine Kamera in Russland unbedingt braucht. Auch ein russischer Kollege kann das bestätigen …

, , , , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: