Jane Goodall, DBE, mal wieder

Und Wounda. Wounda ist ein Schimpanse (Schimpansin?). „Wounda“ bedeutet in der entsprechenden afrikanischen Sprache „dem Tod nahe“. Sie wurde nach dem Gesundpflegen in Jane’s Institut (Stiftung) in die Freiheit auf einer Insel entlassen, das kann man in dem folgenden Video sehen. Man kann auch sehen, wie krank er/sie war (ich bringe es nicht über’s Herz, hier von „Tier“ zu reden).

Das Freilassen auf der Insel ist herzzerreißend.

Ich habe mich in diese Dame (Jane, nicht Wounda) unsterblich verliebt, als ich noch ein „kleiner Junge“ war. Diese Frau ist 33 Jahre älter als ich, würde ich ihr jemals begegnen, ich würde um ihre Hand anhalten.

Hier ein Video, wo sie den als fast toten Schimpansen aufgelesenen nach der Gesundung in die Freiheit entlassen.

Ohne weitere Worte (ab ca. 2:20 oder so die Taschentücher bereithalten und am besten den Ton ganz abstellen, die Musik ist unnötig):

, , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: