Imagine no religion …

Beim letzten Mal hatte ich Roxette mit einem Foto vor dem World-Trade-Center.

Diesmal Shakira, die – nach der Rede des Papstes vor den UN – „Imagine“ von John Lennon singt. Ich weiß nicht, ob ich es hier schon einmal erwähnt habe, aber ich bin ein großer Fan von Shakira. Mir gefällt nicht alles, was sie an Musik macht. Aber als Person finde ich sie fantastisch. Sie produziert, schreibt und spielt einen großen Teil ihrer Musik selbst. Sie ist so echt wie sie wirkt (außer, wenn sie sich hin und wieder unrealistische Locken drehen lässt …). Für mich ist sie das genaue Gegenteil von solchen Schnepfen wie Christina Aguilera …

Und im Folgenden zeigt sie Eier. Mehr als Eier als ein Formel-1 Rennfahrer braucht, um auch nur eine Runde unfallfrei durch Monaco zu kommen … Direkt im Anschluss an die Papst-Rede das zu bringen ist schon groß!

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: