Archiv für die Kategorie Glaube, Religion und Kirche – in dieser Reihenfolge

Der Garten der Lüste (Hieronymus Bosch)


(Update am Ende)

Ich nehme an, ziemlich viele kennen folgendes Triptychon von Hieronymus Bosch:

(Bild: Wikipedia)

Es gibt eine wunderbare audiovisuelle „Tour“ im Internet. Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Rosenmontagszug abgesagt!


Hier im Kaff (lokale Karnevals-Hochburg) haben sie heute Mittag aus Sorge vor dem Sturmtief mit russischem Namen, den Rosenmontagszug abgesagt. Ich fragte mich heute Mittag schon, warum? Wir haben keine besonderen „Windgassen“ auf dem Weg des Zugs, Regen, Schnee und generell Scheiß-Wetter hatten wir bisher eigentlich jeden Rosenmontag.

Und was ist nu‘?

Windstill, strahlender Sonnenschein und über 10°C.

Die armen Pappnasen.

Bei der Frage nach dem Nachholtermin für den „Zuch“ kam natürlich als erstes der „Vorschlag“: Auf jeden Fall erst nach Ostern, weil, während der Fastenzeit geht ja nunmal gar nicht.

Zumindest muss sich so niemand hier Sorgen machen, ob sich nicht vielleicht der ein oder andere Flüchtling hier aus der Unterkunft während des Zugs in die Luft sprengt.

😐

Hinterlasse einen Kommentar

Manchmal gruselt es mich …


… und zwar vor Google/Youtubes Suchalgorithmus.

[Update: ich hatte bei den Youtube-Videolinks das Original vergessen]

Insbesondere, was die vorgeschlagenen Schlüsselwörter manchmal mit mir machen:

Neulich lief im Radio ein oder zwei Mal ein Lied, was irgendwann letztes oder vorletztes Jahr total gehyped wurde – völlig zurecht wie ich damals fand. Finde ich heute noch. Es war leider das typische One-Hit-Wonder, ich hätte gerne öfter und mehr von ihm/ihnen gehört …

Ich gebe also in den Suchschlitz von Youtube folgendes ein:

ho

Mehr nicht. Und was kommt bei ‚rum?

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Wichser …


von der IS, die da gerade in Mossul ein paar Kunstschätze zerstört haben, was wären sie nur ohne den von ihnen so geschmähten Westen?

Nach längerer Blog-Abstinenz (aus Gründen) war mir mal wieder nach einem Artikel.

IS Mossul Museum Screenshot SPON

IS-Bekloppte zerstören Museumseinrichtung in Mossul. Screenshot SPIEGEL-Online Video (Bild verlinkt auf den Artikel mit Video).

Der IS hat angeblich ein Video herausgebracht, welches dokumentiert, wie sie über die Exponate in einem Museum in Mossul herfallen. Es ist im SPON-Artikel von „mehreren Museen“ die Rede.

Unabhängig davon, ob das Video „echt“ ist, ob es sich um wirklich unschätzbare Originale von vor 3000 Jahren handelt, oder um moderne Gipsabgüsse. Man schaue sich nur mal den Typen mit dem Vorschlaghammer auf der rechten Seite an. Ohne den „verhassten Westen“ könnte dieser fanatisch-religiöse Totalversager überhaupt nichts.

Ich hab‘ da mal was vorbereitet:

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Päpstliche „Kinderschutz“-Kommision


Kann das jemand nachvollziehen, dass ich bei folgendem Bild mich spontan erbrechen musste?
Also ich sehe da den Papst und zwei Typen die die Kinder angucken, dass ich sofort die Polizei rufen möchte …

Quelle: Tagesspiegel.de

Den Link zum Artikel habe ich verzottelt …

Und ich weiß auch um’s Verrecken nicht, warum ich das Bild nicht in groß in den Artikel bekomme. Falls sich das jemand in voller Auflösung antun muss, einfach auf das winzige Bild klicken!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Rihanna NACKT! – Mormonen-Porno!


Ja, NACKT. Ja, DIE Rihanna.

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Lungenkrebs


Nein, nicht ich. Noch nicht. Ich bin da aber realistisch. Es würde mich nicht überraschen, wenn es auch mich noch zu Lebzeiten erwischt …

Eine Bekannte (73) meiner Mum (70) hat ihr jetzt erzählt, dass sie Lungenkrebs hat. Schluck. Sie, die Bekannte, muss total ruhig und gefasst gewesen sein. „Ich habe mein Leben gehabt, ich bin alt genug“ und so. Sie will eine Chemotherapie (6 Behandlungen) ausprobieren, weil die Prognose recht positiv ist. Noch keine Metastasen. Wenn die nicht wirklich hilft oder die Nebenwirkungen nicht auszuhalten sind, „wird halt gestorben, da habe ich keine Angst vor“. Es ist aber nicht so, dass sie keine Lust mehr auf Leben hat. Sie hat sich nur damit abgefunden, dass, wenn es nicht mehr geht, es halt zuende ist. Ganz einfach.

Wow!

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: