Beiträge getaggt mit CO2

Utah/USA: Gesetz „verbietet“ CO2 nachteilige Auswirkungen auf das Klima


(Update: angeregt durch die Kommentare von „multiverus“ habe ich mich mal eingehender mit dem Thema „Resolution / Gesetz“ auseinander – äh – gesetzt, insbesondere was den „Sinn“ und den „Zweck“ solcher Resolutionen bzw. (wenn es denn mal welche sind) Gesetze angeht. Es erscheint in absehbarer Zeit ein „Artikel“ von mir in diese Richtung; hier schonmal danke an „multiverus“ für den Denkanstoss.

Da ich mir aber vorgenommen habe, in der Vergangenheit geschriebene Artikel nicht meinem aktuellen Meinungs-/ Wissensstand anzupassen – ich bin ja nicht Big Brother – bleibt der Artikel hier so stehen, bis auf eine Korrektur der Fakten, die man aber nachvollziehen kann.)

Hier also zum Originalartikel … Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , ,

6 Kommentare

Was wir tun müssen, was wir tun sollten und …


… was wir tun können.

Laut Hans-Joachim Schellnhuber im SPIEGEL

  • müssen wir:
    • unseren CO2-Ausstoss weltweit bis 2050 auf maximal 700 Gt begrenzen …

… um mit einiger Wahrscheinlichkeit das Ziel zu erreichen, die globale Erwärmung auf 2° zu begrenzen. Daher

  • sollten wir:
    • mit CO2-Zertifikaten handeln.

Aaaaaber:

Optimistisch gerechnet stehen der Menschheit gerade noch ca. 700 Gt CO2-Äquivalent an fossilen Brennstoffen zur Verfügung.

Ergo: Klimaziele erreicht. Panik beenden. Schellnhuber und Rahmstorf ihre Spielzeuge (Rechenzentren) wegnehmen, bzw. diese zu etwas vernünftigem verwenden.

Meine Schätzung: in 25 Jahren ist das Öl alle. Wetten?

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: