Beiträge getaggt mit Georg Schramm

Mitternachtsspitzen


.. Wilfried Schmickler zieht vom Leder, mein lieber Scholli!

Im Bayerischen Fernsehen wäre das wohl abgeschaltet worden, wie damals der Scheibenwischer …

Ich empfehle auch dringend die aktuelle Version von „Neues aus der Anstalt“, wie immer auf Dauer abrufbar bei der ZDF-Mediathek (Popups aktivieren, oder klicken müssen …).

, , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Rechtsstaat und Präventivstaat


Frei nach Georg Schramm:

Rechtsstaat:
Sie haben eine Firma mit 200 Angestellten und jemand hat das Faxgerät geklaut. Sie rufen die Polizei, die beginnt ihre Ermittlungen.
Solange der Schuldige nicht gefunden ist, gelten alle 200 Mitarbeiter als unschuldig.

Präventivstaat:
Das Faxgerät ist noch nicht geklaut und die Polizei kommt trotzdem.

Mittlerweile muss man sich als Unschuldiger (sogenannter „unbescholtener Bürger“) wirklich Gedanken machen, ob man nicht vielleicht präventiv eine Straftat begeht, denn so langsam hat man als Täter wenigstens noch gewisse Rechte, die man als „potentieller Gefährder“ mehr und mehr abgenommen bekommt.

Potentieller Gefährder …
Ich habe im Studium mal den Unterschied zwischen einer Gefahr und einer Gefährdung gelernt:

Gefahr ist konkret, Gefährdung ist eine potenzielle Gefahr.

Preisfrage:

Was hat man sich unter einer potenziell potenziellen Gefahr vorzustellen?

Hmm, mal Schäuble fragen?

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: