Beiträge getaggt mit Roboter

Neues von der Roboterfront


Diesmal wieder von Boston Dynamics. Ein vierbeiniger Laufroboter, der es auf 18 Mph bringt (knapp 30 km/h!).

Vor dem läuft man nicht mehr so einfach davon. Ich finde den Bewegungsablauf ja sehr „smooth“, allerdings hinterlässt das Vieh einen leicht insektoiden Eindruck, oder als würde es rückwärts laufen (wegen den nach hinten abgeknickten Füssen).

Gestatten, Cheetah:

via fefe

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neues von der Roboter-Front: autonome Navigation durch ein Labyrinth


Es dreht sich hier um Kleinstroboter in der Grösse eines Carrera-Bahn Autos (1:32, Uni). Sie bewegen sich auch so ähnlich, als würden sie von einem versierten Reglerdrücker gesteuert. Durch ein Labyrinth. Es ist erstaunlich, wie schnell man durch ein Labyrinth kommt, wenn man es und seine eigene Körperdynamik kennt. Gemeint ist die Micromouse Competition, den Siegerartikel gibt es hier in voller Länge.

Beeindruckend (unbedingt die HD720-Variante angucken!):

Sehr interessant finde ich bei dieser Micromouse die sogenannte „Exploration Phase“, also die Orientierungsphase in der die Maus das Labyrinth selbständig erforscht. Man kann schön sehen, wie sie bekannte Stücke während der Orientierung schonmal etwas zügiger angeht; man bekommt einen ersten Eindruck, was gleich passieren wird. Bei ca. 1:00 min. sieht man sehr schön, wie die Maus auf einmal „kapiert“, dass sie das Labyrinth vollständig kennt und den kürzesten/schnellsten (das muss nicht der gleiche sein!) Weg gefunden sucht, was man an dem kurzen „Innehalten“ und dann zurück zum Startpunkt spurten sehr deutlich sieht 🙂 .

Man sieht auch teilweise sehr schön, wie das Labyrinth auf die „klassische“ Art und Weise (rekursiv mit zwei simplen Regeln) gemappt wird. Ich verstehe allerdings nicht vollständig, warum die Maus bei einer 180-Wende immer erst ein Stück rückwärts fährt, ehe sie nach vorne weiter macht. Andere Mäuse in diesem Wettbewerb haben das nicht gemacht.

Der Sprint vom Start zum Ziel ist dann wirklich beeindruckend; er dauert keine 5 Sekunden!

Die Regeln sind einfach:

  • Du darfst eine bestimmte Zeit lang das Labyrinth erkunden.
  • Dann fahre so schnell du kannst, vom Start zum Ziel.
  • Berühre eine Wand des Labyrinths und du stirbst!

Tipp: von den Videos die am Ende vorgeschlagen werden, sollte man sich eventuell auch das ein oder andere gönnen …

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Cooler Roboter, der auf einer Bowling-Kugel balanciert


Aus:

http://spectrum.ieee.org/automaton/robotics/robotics-software/042910-a-robot-that-balances-on-a-ball

Hier das Video direkt, inklusive ein paar interessante Anwendungen wie Schubkarre, Trage- bzw. Transporthilfe. Insbesondere die Schubkarre finde ich geil!

, , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: