Katzenfaktor


Der Katzenfaktor ist eine Skala welche die Reaktionen meiner beiden Katertiere (immer noch Simba und Karlo) auf (meist laute) Musik bewertet (die noch klaffenden Lücken werde ich nach und nach auffüllen).

Heute habe ich festgestellt, dass ich die Grenzen der Skala ändern muss. Ab heute ist die Katzenfaktor-Skala sowohl nach oben und nach unten offen. Und Null ist neutral. Nur, wie sortiert man eigentlich eine nach oben und unten offene Skala? Indem man bei der Null anfängt und sich abwechselnd nach oben und unten vorarbeitet:

  • 0
    Neutral, es tut sich nichts.
  • +1
  • -1
  • +2
  • -2
  • +3
  • usw.

Bis ich die alte Skala umgebaut habe, werden aber wohl mal wieder ein paar Wochen vergehen …

Die alte Skala:

  1. Beide hauen sofort ab.
  2. Einer haut ab, der andere schläft weiter.
  3. Weiterschlafen.
  4. Sind beide eh schon weg und bleiben es auch
  5. Mindestens einer von beiden ist hier und vielleicht sogar wach. Ansonsten keine Reaktion.
  6. Die Viecher liegen zwar beide hier rum, sind aber alle wach. Man sieht sie aber nicht.
  7. Einer hört zu, der andere verpisst sich.
  8. Einer hört zu, einer ist nicht da.
  9. Beide Katzen sitzen im Sweet-Spot des Stereo und hören der Musik hinterher, was man an den deutlichen Kennzeichen der akuten REM-Phase (Rapid Ear Movement 😉 ) gut erkennen kann.
  1. Neue dauerhafte Seite: der Katzenfaktor « Y371
  2. Clawfinger – Zitate « Y371
  3. Katzenfaktor – Update « Y371

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: